900 Jahre keinen Führerschein

Bogotá. Einem kolumbianischen Verkehrsrowdy, der betrunken eine 87-jährige Frau totgefahren hat, ist der Führerschein für 900 Jahre entzogen worden. Das Vorstrafenregister des Mannes war ausschlaggebend für das jahrhundertelange Fahrverbot. Er fuhr bereits mehrfach betrunken und habe fällige Strafze

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.