Leibniz-Keks ist wieder da

Trotz der Rückgabe des goldenen Keks ermittelt die Polizei weiter – wegen des Verdachts der versuchten Erpressung. Foto: EPA
Trotz der Rückgabe des goldenen Keks ermittelt die Polizei weiter – wegen des Verdachts der versuchten Erpressung. Foto: EPA

Das „Krümelmonster“ hat Wort gehalten und das Bahlsen-Wahrzeichen zurückgegeben.

Hannover. So richtig böse kann Firmenchef Werner M. Bahlsen dem „Krümelmonster“ wohl kaum sein: Der unbekannte Dieb hat sein Flehen erhört und den vom Gebäckhersteller schmerzlich vermissten goldenen Keks wieder auftauchen lassen. Für die Rückgabe des Wahrzeichens wählte der Entführer einen repräsen

Artikel 2 von 12
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.