Alitalia lackierte Flieger nach Bruchlandung um

Rom. Die italienische Fluggesellschaft Alitalia steht nach dem nächtlichen Umlackieren ihrer in Rom verunglückten Maschine im Kreuzfeuer der Kritik. „Eine Hand voll Weiß reicht nicht aus, um die Schande auszulöschen“, sagte Gewerkschaftsvertreter Antonio Divietri. Das Flugzeug mit 50 Menschen an Bor

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.