Ryanair-Flieger musste in Genua notlanden

Genua. Die Pannenserie bei Europas größtem Billigflieger Ryanair setzt sich fort: Eine Boeing-Maschine vom Typ 737-800 der irischen Flug­gesellschaft musste am Mittwoch in Genua notlanden, nachdem die Instrumente ein mögliches Problem mit dem Kabinendruck signalisiert hatten. Zwei Passagiere wurden

Artikel 10 von 10
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.