Taifun „Bopha“: Über 300 Menschen starben

Glück im Unglück: Retter bergen eine schwangere Frau und ihr Kind aus den Trümmern. Foto: REUTERS
Glück im Unglück: Retter bergen eine schwangere Frau und ihr Kind aus den Trümmern. Foto: REUTERS

Manila. Die Zahl der Taifun-Opfer auf den Philippinen ist nach dem verheerenden Unwetter weiter gestiegen. Gestern waren 327 Leichen geborgen, 380 Menschen wurden noch vermisst, teilte der Katastrophenschutz mit. Mehr als 400 Menschen wurden verletzt, als „Bopha“ am Dienstag mit Orkanböen und heftig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.