Hochwasseralarm in Rom

Nach starken Regenfällen und Unwettern hat der massiv angeschwollene Tiber in Rom Straßen und Uferanlagen unter Wasser gesetzt. Betroffen war der nördliche Stadtrand in der Nähe der Milvio-Brücke, nicht jedoch das historische Zentrum Roms. Foto: dapd

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.