New York: Benzin wird nach Sturm rationiert

Der Treibstoff wird rationiert – lange Warteschlangen vor den Tankstellen. Foto: ap
Der Treibstoff wird rationiert – lange Warteschlangen vor den Tankstellen. Foto: ap

New York. Nach zwei Stürmen in weniger als zwei Wochen kämpfen die Menschen an der Ostküste der USA weiter mit den Folgen der Unwetter. Mehr als 600.000 Haushalte sind nach dem verheerenden Wirbelsturm „Sandy“ und einem darauffolgenden Schneesturm weiter ohne Strom. Betroffen sind vor allem die Bund

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.