Fall Kampusch: FBI in Wien

Einer ersten Expertise zufolge hätte Kampusch früher befreit werden können. Foto: dapd
Einer ersten Expertise zufolge hätte Kampusch früher befreit werden können. Foto: dapd

Wien. Seit Mitte Juli beschäftigt sich ein international besetzter Lenkungsausschuss sowie ein operatives Team noch einmal mit dem Fall Kampusch. Ungereimtheiten und mögliche Ermittlungspannen sollen überprüft werden. Von Montag bis Mittwoch kommen laut Tageszeitung „Die Presse“ zwei Spezialisten de

Artikel 11 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.