Und da war noch . . .

. . . eine Britin, die einen lebenden Frosch in einer Tüte mit fertig geschnittenem Salat fand. Das grün-braune Tier war so groß wie eine Handfläche und dank seiner Farbe bestens getarnt, erzählte die 50 Jahre alte Frau aus der Grafschaft Hampshire. Der Teichfrosch hatte eine Nacht in der Tüte in ihrem Kühlschrank verbracht. Sie sei „angeekelt und wütend“ und könne keinen Salat mehr essen, sagte die Frau. Die Supermarktkette, bei der sie eingekauft hatte, entschuldigte sich. Man untersuche, wie das habe passieren können.

Artikel 11 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.