Vier weitere Meningitistote in den USA

Washington. In den USA sind vier weitere Menschen durch ein mit Pilzen verunreinigtes Medikament gestorben. Damit ist die Zahl der Todesfälle auf 19 gestiegen. Die verabreichte Arznei hatte bei ihnen zu einer Meningitis (Hirnhautentzündung) geführt.

Die US-Gesundheitsbehörde CDC (Centers for Diseas

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.