Ehemaliger Heimzögling klagt Oberösterreich

Der 66-Jährige wurde im Heim misshandelt und missbraucht.

Linz. Ein Zivilprozess, in dem ein heute 66-jähriger ehemaliger Kinderheimbewohner 1,6 Millionen Euro Schadenersatz und Schmerzengeld vom Land Oberösterreich verlangt, ist am Donnerstag im Landesgericht Linz zur Befragung des Klägers auf unbestimmte Zeit erstreckt worden. Die Einholung eines ergänze

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.