Pizzabote wegen Verspätung getötet

Puebla. Weil er 40 Minuten zu spät bei einem Kunden ankam, ist ein Pizzabote in Mexiko getötet worden. Die Leiche des Mannes sei mit verbundenen Augen und gefesselten Händen in Tetla de Solidad etwa 140 Kilometer östlich von Mexiko-Stadt gefunden worden. Die Ermittlungen führten die Polizei schnell zum letzten Kunden des Pizzaboten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.