Flüchtlingsfamilie lässt Sohn am Bahnhof zurück

Wien. Eltern sollen ihr erst zwölf Jahre altes Kind allein am Wiener Westbahnhof zurückgelassen haben. Die Familie sei aus Afghanistan geflüchtet, das Geld für die Weiterreise habe nicht mehr für alle Familienmitglieder gereicht, berichtete die „Kronen Zeitung“. Laut einem Sprecher der Wiener Polize

Artikel 6 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.