Baumgartner musste Sprung verschieben

Der spektakuläre Stratosphären-Sprung des Salzburgers Felix Baumgartner aus rund 36.000 Metern Höhe ist von Montag auf Dienstag verschoben worden. Grund für die Verschiebung ist eine Kaltfront und zu starker Wind in Roswell im US-Bundesstaat New Mexico. Insbesondere für den Start braucht es perfekte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.