Sektenführer Moon gestorben

Seoul. Der südkoreanische Sektenführer Sun Myung Moon (Mun) ist tot. Wie die Nachrichtenagentur Yonhap und CNN meldeten, starb er Montagfrüh Ortszeit im Alter von 92 Jahren in Südkorea. Er war nach einer Lungenentzündung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der selbst ernannte Messias und Gründer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.