Und da war noch . . .

. . . ein amerikanischer Münzsammler, der sich ein ZehnCent-Stück aus dem Jahr 1873 die stolze Summe von 1,6 Millionen Dollar (1,29 Millionen Euro) kosten lassen hat. Der Käufer will anonym bleiben. Die Münze ist deswegen so selten, weil diese Prägung nur einen Tag lang produziert wurde. Zum Kaufpre

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.