Auch Darbo ließ Kinder für Groschenbeträge arbeiten

Der Marmeladen­hersteller verspricht möglichst schnelle Aufklärung der Fälle.

Innsbruck. Nach dem Bekanntwerden von Kinderarbeit in der Tiroler Landeserziehungsanstalt St. Martin in Schwaz für den Kristallhersteller Swarovski dürften weitere heimische Unternehmen mit ähnlichen Vorwürfen konfrontiert sein. Demnach sollen auch der Marmeladenhersteller Darbo mit Sitz in Stans im

Artikel 2 von 12
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.