Tote und Verletzte nach Schießerei in Sikh-Tempel

Geschockte Angehörige vor dem Tempel können das Geschehene nicht fassen. Foto: AP
Geschockte Angehörige vor dem Tempel können das Geschehene nicht fassen. Foto: AP

Der Schock des Kinomassakers in den USA sitzt noch tief – da gibt es eine neue Bluttat.

Milwaukee. Ein Mann hat am Sonntag einen Tempel der indischen Glaubensgemeinschaft der Sikhs im US-Staat Wisconsin angegriffen und sechs Menschen getötet, bevor er von einem Polizisten erschossen wurde. Das teilte Einsatzleiter Bradley Wentlandt in der Stadt Oak Creek bei Milwaukee mit. Mindestens d

Artikel 2 von 10
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.