Tödliche Emissionen in Italien: Stahlkönig in Haft

Rom. Der italienische Stahlkonzern Ilva soll durch Emissionen aus dem Werk in der Stadt Taranto im Süden des Landes in den vergangenen 13 Jahren den Tod von 386 Menschen verursacht haben. Der 86 Jahre alte Eigentümer Emilio Riva, sein Sohn Nicola und sechs Manager sind verhaftet worden. Sechs Abteil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.