Jüdische Gräber geschändet

Budapest. Unbekannte haben auf einem jüdischen Friedhof im Südwesten Ungarns 57 Gräber geschändet. Der Vorfall habe sich am Sonntag auf dem Friedhof von Kaposvar etwa 200 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Budapest ereignet, erklärte der Chef des örtlichen Verbandes der jüdischen Gemeinden, Laszlo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.