Hochwasserlage in der Steiermark ist stabil

Die Murinsel in Graz musste am Wochenende aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Foto: APA
Die Murinsel in Graz musste am Wochenende aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Foto: APA

Graz. „Das Schlimmste ist überstanden“, hieß es am Sonntag seitens der Landeswarnzentrale Steiermark. Die Pegelhöchststände sollten nach Berechnungen der Experten erreicht sein, Entwarnung sei das aber noch keine. In Deutschfeistritz und Wildon trat die Mur über die Ufer, Brücken sowie Unterführunge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.