Panzerunfall: Soldat hätte nicht fahren dürfen

Bei dem Unfall stand die Luke des Panzers offen, der Fahrer wurde von Erdmassen vollständig begraben und starb noch an der Unfallstelle.
Bei dem Unfall stand die Luke des Panzers offen, der Fahrer wurde von Erdmassen vollständig begraben und starb noch an der Unfallstelle.

Allentsteig. Der beim Panzerunfall am Donnerstag auf dem Waldviertler Truppenübungsplatz Allentsteig (Bezirk Zwettl) getötete 21-jährige Soldat hatte keine gültige militärische Fahrberechtigung, berichtete die Bundesheer-Untersuchungskommission am Freitag. Warum er dennoch bei der Ausbildungsfahrt a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.