Sonderausstellung im Jüdischen Museum

Die Ausstellung wurde am 7. April eröffnet und wird bis 6. Oktober 2019 zu sehen sein.

„All about Tel Aviv-Jaffa. Die Erfindung einer Stadt“ heißt die neue Sonderausstellung im Jüdischen Museum in Hohenems. Kaum eine andere Metropole wird derzeit so gefeiert wie Tel Aviv – als tolerante Partystadt, als „Weiße Stadt“ und als Mekka für Start-Up Unternehmen.

Die Ausstellung mit dem in Tel Aviv geborenen Fotografen Peter Loewy blickt hinter die Fassade des erfolgreichen City Branding. Sie erforscht die Mythen, Abgründe und komplexen Realitäten dieser Stadt, die von legalen und illegalen Einwanderern und Flüchtlingen gebaut und geprägt wurde. Eine Stadt, die versucht, ihre eigene Geschichte zu vergessen – und zu verdrängen, was nicht „weiß“ ist. VN-Abonnenten besuchen das Jüdische Museum in Hohenems zum Vorteilspreis und sparen 3 Euro auf eine Eintrittskarte. Einfach die VN-Vorteilskarte vorlegen und vom VN-Dauervorteil profitieren. Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre zahlen keinen Eintritt.

Das Museum hat Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
Infos: www.jm-hohenems.at.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.