Europa im Fokus einer Ausstellung im Jüdischen Museum Hohenems

„Die letzten Europäer – Jüdische Perspektiven auf die Krisen einer Idee“ heißt die aktuelle Sonderausstellung im Jüdischen Museum in Hohenems.  walser image

„Die letzten Europäer – Jüdische Perspektiven auf die Krisen einer Idee“ heißt die aktuelle Sonderausstellung im Jüdischen Museum in Hohenems.  walser image

jüdisches Museum Europa, seine Menschen und seine Zukunft stehen im Fokus der aktuellen Sonderausstellung im Jüdischen Museum in Hohenems. Ausgangspunkt für die Ausstellung „Die letzten Europäer – Jüdische Perspektiven auf die Krisen einer Idee“ ist der Nachlass von Carlo Alberto Brunner, bestehend aus Briefen und Dokumenten, Memorabilia und Alltagsgegenständen der Hohenemser Familie Brunner. Parallel dazu ist das Museum ein Jahr lang Ort einer offenen Debatte über die Zukunft Europas, indem es zum Diskurs über die Substanz der Europäischen Union, Gefährdungs- und Chancenpotenziale, zukunftsweisende und überkommene Konzepte aufruft.

VN-Abonnenten besuchen das Jüdische Museum in Hohenems das ganze Jahr über zum Vorteilspreis und sparen 3 Euro auf eine Eintrittskarte. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre ist frei.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.