Auf in den Sommer mit dem VN-Gutscheinheft

VN-Abonnenten besuchen die beliebtesten Familien-Ausflugsziele zum halben Preis.

VN-familiensommer 2016. Raus aus dem Alltag – rein in den Familiensommer! Für alle, die es nicht in die Ferne zieht, beginnt der Urlaub direkt vor der Haustür. Gerade in der warmen Jahreszeit bietet das Ländle und seine nahe Umgebung unzählige Möglichkeiten für spannende Abenteuer, sportliche Aktivitäten und kulturelle Erlebnisse. Die VN freuen sich mit allen Vorarlberger Familien und läuten die Sommer-Urlaubszeit schon zwei Wochen früher ein. Bereits seit diesem Montag, 27. Juni 2016, gelten die Gutscheine des Familiensommer-Gutscheinheftes, das Ihren VN beigelegt war.

Vorteile vor Ort einlösen

Was gibt es Schöneres, als gemeinsam mit der Familie den Sommer zu genießen? Die 21 ausgewählten Ausflugsziele bieten 100 Prozent Sommerspaß zum Spartarif für Groß und Klein. Von der gemütlichen Bergwanderung bis zum interaktiven Themen-Parcours und von der klassischen Bodenseerundfahrt bis zum entspannten Familien-Badespaß. Zahlreiche Seil- und Sesselbahnen laden dazu ein, die heimische und grenznahe Bergwelt zu erkunden. Nicht zu vergessen die vielen Museen, die Geschichte, Wissenschaft, Kunst und Kultur hautnah erleben lassen. Mithilfe des Familiensommer-Gutscheinheftes kann die Entdeckungsreise durchs Ländle und die angrenzenden Regionen gleich beginnen. Einfach Gutscheinheft, Vorteilskarte, Kind und Kegel packen, und einem unvergesslichen Familienerlebnis steht nichts mehr im Wege. Beim Einlösen der Gutscheine am jeweiligen Ausflugsziel können Vorarlbergs Familien bares Geld sparen. „Zwei zum Preis von einem“ heißt dabei die Devise. Eine Familie mit zwei Kindern zahlt beispielsweise nur die Hälfte, da ein Elternteil und eines der Kinder ein Gratisticket bekommen. Die Aktionen sind ab 27. Juni 2016 gültig und können bis spätestens 31. August 2016 eingelöst werden. Pro Vorteilsclub-Mitglied und Partnerbetrieb kann die Ermäßigung nur einmal in Anspruch genommen werden. Wer kein Familiensommer-Gutscheinheft mit den VN bekommen hat, kann dieses in den VN-Geschäftsstellen in Schwarzach, Rankweil, Bludenz oder Feldkirch abholen.

Unvergessliche Erlebnisse

Um Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf den bevorstehenden Familiensommer zu geben, präsentieren wir Ihnen auf dieser Seite alle 21 im VN-Familiensommer-Gutscheinheft enthaltenen Vorteilsangebote im Überblick. Der Jahreszeit entsprechend wurden die Ausflugsziele so abgestimmt, dass viele Aktivitäten in freier Natur stattfinden können.

Doch auch wenn das Wetter mal nicht mitspielt, sorgen sportliche und kulturelle Indoor-Angebote dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Die 1+1-Gratis-Aktion bietet Vorarlbergs Familien, unabhängig vom Wetter, einzigartige und vor allem leistbare Möglichkeiten, dem Alltag zu entfliehen und wertvolle Zeit gemeinsam zu verbringen.

Das Team der Vorarlberger Nachrichten wünscht Ihnen und Ihren Lieben einen entspannten Sommer 2016!

 Mein Burger. Mein Geschmack – ganz neu bei McDonalds Dornbirn, Hohenems, RankweilJedem seinen persönlichen Burger: Mit „my burger“ gibt es seit Kurzem die Möglichkeit, sich seinen Wunschburger bei McDonalds individuell zusammenzustellen. Es stehen rund 30 hochwertige Zutaten und Saucen zum Verfeinern bereit, die unzählige Kombinationsmöglichkeiten bieten. Nach der Bestellung am digitalen Kiosk wird der Burger frisch zubereitet. Mit den VN-Familiensommer-Gutscheinen gibt es „Altbewährtes“: Für Kinder zwei Happy Meal und für Erwachsene zwei Big Mac zum Preis von einem.
 Mein Burger. Mein Geschmack – ganz neu bei McDonalds Dornbirn, Hohenems, RankweilJedem seinen persönlichen Burger: Mit „my burger“ gibt es seit Kurzem die Möglichkeit, sich seinen Wunschburger bei McDonalds individuell zusammenzustellen. Es stehen rund 30 hochwertige Zutaten und Saucen zum Verfeinern bereit, die unzählige Kombinationsmöglichkeiten bieten. Nach der Bestellung am digitalen Kiosk wird der Burger frisch zubereitet. Mit den VN-Familiensommer-Gutscheinen gibt es „Altbewährtes“: Für Kinder zwei Happy Meal und für Erwachsene zwei Big Mac zum Preis von einem.
 Bewegt in den Sommer – jetzt bei Hervis einkaufen und dabei zehn Euro sparen Ob Wandern, Trekking, Campen, Klettern, Radsport, Running, Fussball, Tennis, Fitness, Sun and Fun, Beach, Fashion oder Technik – bei Hervis Sports finden bewegungsfreudige Menschen alles, was sie brauchen. Neben der hohen Sortimentskompetenz punktet Hervis mit qualifizierter Fachberatung, unschlagbaren Aktionen und besonderem Serviceangebot. Mit dem VN-Familiensommer-Gutschein können Sie jetzt bei Hervis Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz-Bürs ab einem Einkauf von 50 Euro zehn Euro sparen.
 Bewegt in den Sommer – jetzt bei Hervis einkaufen und dabei zehn Euro sparen Ob Wandern, Trekking, Campen, Klettern, Radsport, Running, Fussball, Tennis, Fitness, Sun and Fun, Beach, Fashion oder Technik – bei Hervis Sports finden bewegungsfreudige Menschen alles, was sie brauchen. Neben der hohen Sortimentskompetenz punktet Hervis mit qualifizierter Fachberatung, unschlagbaren Aktionen und besonderem Serviceangebot. Mit dem VN-Familiensommer-Gutschein können Sie jetzt bei Hervis Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz-Bürs ab einem Einkauf von 50 Euro zehn Euro sparen.
 Leinen los! – die Bregenzer Bucht bei einer Rundfahrt von ihrer schönsten Seite erlebenDer ideale Familienausflug: Eine Rundfahrt in der Bregenzer Bucht führt kleine und große Seebären bis zur Mündung des neuen Rheins, vorbei an der Bregenzer Festspielbühne und Hard. Danach wird der Bodensee Richtung Lindau überquert, bevor es über Lochau zurück in den Bregenzer Hafen geht. Während der Schifffahrt gibt es nicht nur herrliche Ausblicke und viel Wissenswertes vom Kapitän, sondern auf Wunsch auch ein leckeres Verwöhnprogramm der Bordgastronomie vom Mittagessen bis zu Kaffee und Kuchen.
 Leinen los! – die Bregenzer Bucht bei einer Rundfahrt von ihrer schönsten Seite erlebenDer ideale Familienausflug: Eine Rundfahrt in der Bregenzer Bucht führt kleine und große Seebären bis zur Mündung des neuen Rheins, vorbei an der Bregenzer Festspielbühne und Hard. Danach wird der Bodensee Richtung Lindau überquert, bevor es über Lochau zurück in den Bregenzer Hafen geht. Während der Schifffahrt gibt es nicht nur herrliche Ausblicke und viel Wissenswertes vom Kapitän, sondern auf Wunsch auch ein leckeres Verwöhnprogramm der Bordgastronomie vom Mittagessen bis zu Kaffee und Kuchen.
 Auf der Niedere hat man den Bodensee zu Füßen und die Berge zum Greifen nahEine atemberaubende Aussicht über den Bodensee sowie in die Bregenzerwälder, Allgäuer und Schweizer Berge erwartet die Fahrgäste der Bergbahnen Andelsbuch auf der Niedere. Wer Ruhe, Nostalgie und eine intakte Alpenflora sucht, ist hier genau richtig. Gemütlichen Wanderspaß für Groß und Klein bietet der eineinhalbstündige Panoramarundweg. Flugbegeisterte finden auf der Niedere eines der besten Fluggebiete, das vor allem mit konstantem Hangaufwind und gutmütigen Thermikverhältnissen punkten kann.
 Auf der Niedere hat man den Bodensee zu Füßen und die Berge zum Greifen nahEine atemberaubende Aussicht über den Bodensee sowie in die Bregenzerwälder, Allgäuer und Schweizer Berge erwartet die Fahrgäste der Bergbahnen Andelsbuch auf der Niedere. Wer Ruhe, Nostalgie und eine intakte Alpenflora sucht, ist hier genau richtig. Gemütlichen Wanderspaß für Groß und Klein bietet der eineinhalbstündige Panoramarundweg. Flugbegeisterte finden auf der Niedere eines der besten Fluggebiete, das vor allem mit konstantem Hangaufwind und gutmütigen Thermikverhältnissen punkten kann.
 Mit der ganzen Familie zum höchsten Ziel im Bregenzerwald – dem Diedamskopf!Mit einer Aussicht auf über dreihundert Berggipfel gehört der Diedamskopf zu den Klassikern unter den beliebtesten Wander- und Ausflugsbergen in der Dreiländerregion. Jeden Dienstag, vom 5. Juli bis 6. September 2016, erwartet das Panoramarestaurant hungrige Bergfexe mit einem Frühstück mit Bregenzerwälder Spezialitäten. Bergromantik pur verspricht eine Sonnenuntergangsfahrt mit Schlemmerbuffet – immer donnerstags vom 7. Juli bis 8. September 2016.
 Mit der ganzen Familie zum höchsten Ziel im Bregenzerwald – dem Diedamskopf!Mit einer Aussicht auf über dreihundert Berggipfel gehört der Diedamskopf zu den Klassikern unter den beliebtesten Wander- und Ausflugsbergen in der Dreiländerregion. Jeden Dienstag, vom 5. Juli bis 6. September 2016, erwartet das Panoramarestaurant hungrige Bergfexe mit einem Frühstück mit Bregenzerwälder Spezialitäten. Bergromantik pur verspricht eine Sonnenuntergangsfahrt mit Schlemmerbuffet – immer donnerstags vom 7. Juli bis 8. September 2016.
 Hallo Schönheit – von Bezau aus mit der Seilbahn schwerelos in die Höhe gondeln Über den sonnigen Bergrücken der Niedere schwebend, entführt die neue Pendelbahn Familien, Ausflügler und Sportler zu einem der schönsten Aussichtspunkte im Bregenzerwald. Vielfältige Möglichkeiten laden ein zu sportlicher Betätigung für alle Ansprüche und bieten große Augenblicke in der Natur. Zu kulinarischen Genüssen lädt das Panoramarestaurant Baumgarten mit großer Sonnenterrasse und Kinderspielplatz. Bergromantik pur bieten die sommerlichen Abendfahrten mit Livemusik immer am ersten Freitag im Monat.
 Hallo Schönheit – von Bezau aus mit der Seilbahn schwerelos in die Höhe gondeln Über den sonnigen Bergrücken der Niedere schwebend, entführt die neue Pendelbahn Familien, Ausflügler und Sportler zu einem der schönsten Aussichtspunkte im Bregenzerwald. Vielfältige Möglichkeiten laden ein zu sportlicher Betätigung für alle Ansprüche und bieten große Augenblicke in der Natur. Zu kulinarischen Genüssen lädt das Panoramarestaurant Baumgarten mit großer Sonnenterrasse und Kinderspielplatz. Bergromantik pur bieten die sommerlichen Abendfahrten mit Livemusik immer am ersten Freitag im Monat.
 Flieg in den Sommer – Flying Fox und Hochseilgarten im Abenteuerpark SchröckenHelm auf und los ins Kletterabenteuer! Ein Besuch im Abenteuerpark in Schröcken ist ein Erlebnis für die ganze Familie. 42 Seilparcours, 3 Flying Fox und 2 lange Flying Fox warten auf Abenteuerlustige. Der Park liegt in der Schlucht der Bregenzerache und nutzt deren natürliche Felsformationen, den Wald und das Wildwasser als perfekte Kulisse. Die Parcours sind in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und in Höhen von 3 bis 15 Metern angelegt. Sie eignen sich für Kinder ab 6 Jahren sowie für Jugendliche und Erwachsene.
 Flieg in den Sommer – Flying Fox und Hochseilgarten im Abenteuerpark SchröckenHelm auf und los ins Kletterabenteuer! Ein Besuch im Abenteuerpark in Schröcken ist ein Erlebnis für die ganze Familie. 42 Seilparcours, 3 Flying Fox und 2 lange Flying Fox warten auf Abenteuerlustige. Der Park liegt in der Schlucht der Bregenzerache und nutzt deren natürliche Felsformationen, den Wald und das Wildwasser als perfekte Kulisse. Die Parcours sind in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und in Höhen von 3 bis 15 Metern angelegt. Sie eignen sich für Kinder ab 6 Jahren sowie für Jugendliche und Erwachsene.
 Spiel, Spaß und Erholung im größten Schwimmbad Westösterreichs in HohenemsBei einer Fläche von 120.000 Quadratmetern findet mit Sicherheit jeder sein Plätzchen im Freibad Rheinauen in Hohenems. Großzügige Grünanlagen, der Alte Rhein sowie drei Schwimmbecken bieten ideale Bedingungen für kleine und große Badenixen. Daneben sorgt die mit 83 Metern längste Röhrenrutsche in Vorarlberg für zusätzlichen Badespaß. Die jüngsten Badegäste kommen im Kleinkinderbecken mit großzügigem Spielplatz auf ihre Kosten.
 Spiel, Spaß und Erholung im größten Schwimmbad Westösterreichs in HohenemsBei einer Fläche von 120.000 Quadratmetern findet mit Sicherheit jeder sein Plätzchen im Freibad Rheinauen in Hohenems. Großzügige Grünanlagen, der Alte Rhein sowie drei Schwimmbecken bieten ideale Bedingungen für kleine und große Badenixen. Daneben sorgt die mit 83 Metern längste Röhrenrutsche in Vorarlberg für zusätzlichen Badespaß. Die jüngsten Badegäste kommen im Kleinkinderbecken mit großzügigem Spielplatz auf ihre Kosten.
 Rhein-Schauen-Museum und Rheinbähnle: ein faszinierendes Erlebnis für Jung und AltEs darf wieder R(h)eingeschaut werden! Bis Oktober präsentiert sich das Museum Rhein-Schauen in Lustenau von seiner besten Seite. Thematisiert und gut verständlich dargestellt wird das Jahrhundertwerk der Rheinregulierung – über 120 Jahre Geschichte. Auch das Rheinbähnle ist diese Saison wieder regelmäßig unterwegs. Samstags und sonntags jeweils um 15 Uhr geht es mit der alten Dienstbahn ins Naturschutzgebiet an der „Neuen Rheinmündung“. An fixen Terminen ist auch die alte Dampflokomotive im Einsatz.
 Rhein-Schauen-Museum und Rheinbähnle: ein faszinierendes Erlebnis für Jung und AltEs darf wieder R(h)eingeschaut werden! Bis Oktober präsentiert sich das Museum Rhein-Schauen in Lustenau von seiner besten Seite. Thematisiert und gut verständlich dargestellt wird das Jahrhundertwerk der Rheinregulierung – über 120 Jahre Geschichte. Auch das Rheinbähnle ist diese Saison wieder regelmäßig unterwegs. Samstags und sonntags jeweils um 15 Uhr geht es mit der alten Dienstbahn ins Naturschutzgebiet an der „Neuen Rheinmündung“. An fixen Terminen ist auch die alte Dampflokomotive im Einsatz.
 STEINBOCK Boulderhalle – mit Bouldern hält eine Trendsportart Einzug in RankweilAuf rund 500 Quadratmetern Kletterfläche sind Routen aller Schwierigkeitsgrade entstanden. Geschäftsführer ist der ehemalige Weltklasse-Boulderer Guntram Jörg. „Bouldern verbindet Geist und Körper. Es ist die ideale Sportart, um den Alltagsstress hinter sich zu lassen und körperlich fit zu bleiben“, ist der junge Sportler überzeugt. Im Gegensatz zu einer Kletterhalle verwendet man beim Bouldern keine Sicherung durch Seile, sondern klettert in Absprunghöhe und schützt sich durch Matten gegen Verletzungen.
 STEINBOCK Boulderhalle – mit Bouldern hält eine Trendsportart Einzug in RankweilAuf rund 500 Quadratmetern Kletterfläche sind Routen aller Schwierigkeitsgrade entstanden. Geschäftsführer ist der ehemalige Weltklasse-Boulderer Guntram Jörg. „Bouldern verbindet Geist und Körper. Es ist die ideale Sportart, um den Alltagsstress hinter sich zu lassen und körperlich fit zu bleiben“, ist der junge Sportler überzeugt. Im Gegensatz zu einer Kletterhalle verwendet man beim Bouldern keine Sicherung durch Seile, sondern klettert in Absprunghöhe und schützt sich durch Matten gegen Verletzungen.
 Hinauf mit der Panoramabahn Stafelalpe und hinunter mit der Sommer-TubingbahnIn der Faschina gehen auch Kinder gerne mit zum Wandern. Erstens geht es bequem hinauf mit der Doppelsesselbahn Stafelalpe, dann gibt es ab der Mittelstation einen spannenden Blumen-Wander-Lehrpfad zur geschützten Alpenflora auf dem Hahnenkopf, und vor allem gibt es hier die längste Sommer-Tubingbahn Vorarlbergs. Bereits Kinder ab fünf Jahren dürfen die 73 Meter beschwingt hinunterflitzen. Wer das Glatthorn ab der Bergstation erobert, wird mit einem phantastischen Panoramablick belohnt.
 Hinauf mit der Panoramabahn Stafelalpe und hinunter mit der Sommer-TubingbahnIn der Faschina gehen auch Kinder gerne mit zum Wandern. Erstens geht es bequem hinauf mit der Doppelsesselbahn Stafelalpe, dann gibt es ab der Mittelstation einen spannenden Blumen-Wander-Lehrpfad zur geschützten Alpenflora auf dem Hahnenkopf, und vor allem gibt es hier die längste Sommer-Tubingbahn Vorarlbergs. Bereits Kinder ab fünf Jahren dürfen die 73 Meter beschwingt hinunterflitzen. Wer das Glatthorn ab der Bergstation erobert, wird mit einem phantastischen Panoramablick belohnt.
 Wandern, Biken, Entdecken und Genießen am Kristberg im Montafoner Silbertal Der Kristberg gilt als Genießerberg im Montafon. Für einen optimalen Start in den Tag wird täglich ein Montafoner Bergfrühstück angeboten. Gut gestärkt, bietet sich eine Vielfalt an Möglichkeiten: kinderwagentaugliche Rundwanderwege, Mountainbike- und E-Biketouren, ein Besuch in der Waldschule, eine Knappenführung in der St.-Agatha-Kapelle oder ein wahres „Bergerlebnis“ rund um den Silberpfad. „Silbi“ begrüßt alle Kinder in der großen Silberspielwelt unterhalb des Panoramagasthofs Kristberg.
 Wandern, Biken, Entdecken und Genießen am Kristberg im Montafoner Silbertal Der Kristberg gilt als Genießerberg im Montafon. Für einen optimalen Start in den Tag wird täglich ein Montafoner Bergfrühstück angeboten. Gut gestärkt, bietet sich eine Vielfalt an Möglichkeiten: kinderwagentaugliche Rundwanderwege, Mountainbike- und E-Biketouren, ein Besuch in der Waldschule, eine Knappenführung in der St.-Agatha-Kapelle oder ein wahres „Bergerlebnis“ rund um den Silberpfad. „Silbi“ begrüßt alle Kinder in der großen Silberspielwelt unterhalb des Panoramagasthofs Kristberg.
 Kufenspaß und Wanderfreuden für Groß und Klein in der Genussregion LaternsDer Spaß beginnt direkt bei der Talstation der 4er-Sesselbahn Gapfohl: Hier steigt man in die Schlitten ein und wird per Schrägaufzug zum Start befördert. Über Brücken, Über- und Unterführungen geht es anschließend mit der Sommerrodelbahn sicher und risikofrei ins Tal. Wanderfreunde werden am Wochenende mit der 4er-Sesselbahn in die Berg- und Genusswelt von Laterns befördert. Oben an der Bergstation begeistert der neu errichtete Spielplatz „Wilder Westen“ mit Tipi, Planwagen und Goldwaschen.
 Kufenspaß und Wanderfreuden für Groß und Klein in der Genussregion LaternsDer Spaß beginnt direkt bei der Talstation der 4er-Sesselbahn Gapfohl: Hier steigt man in die Schlitten ein und wird per Schrägaufzug zum Start befördert. Über Brücken, Über- und Unterführungen geht es anschließend mit der Sommerrodelbahn sicher und risikofrei ins Tal. Wanderfreunde werden am Wochenende mit der 4er-Sesselbahn in die Berg- und Genusswelt von Laterns befördert. Oben an der Bergstation begeistert der neu errichtete Spielplatz „Wilder Westen“ mit Tipi, Planwagen und Goldwaschen.
 Baden, Spielen, Chillen und Relaxen bis zum Abwinken im Naturbad Untere Au Frastanz„Pack die Badehose ein“ - das Naturbad Untere Au in Frastanz ist der ideale Bade-Treffpunkt für die ganze Familie. Leidenschaftliche Schwimmer kommen im 16.000 Quadratmeter großen Badesee – mit regelmäßig kontrollierter Wasserqualität – voll auf ihre Kosten. Für Action sorgen Wassertrampolin, Rutsche, Sprungturm, Schlauchbootverleih und Slackline-Park. Großzügige Liegewiesen bieten daneben genügend Platz zum Entspannen, während sich kleine Badegäste im Kinderbereich mit Sandstrand vergnügen.
 Baden, Spielen, Chillen und Relaxen bis zum Abwinken im Naturbad Untere Au Frastanz„Pack die Badehose ein“ - das Naturbad Untere Au in Frastanz ist der ideale Bade-Treffpunkt für die ganze Familie. Leidenschaftliche Schwimmer kommen im 16.000 Quadratmeter großen Badesee – mit regelmäßig kontrollierter Wasserqualität – voll auf ihre Kosten. Für Action sorgen Wassertrampolin, Rutsche, Sprungturm, Schlauchbootverleih und Slackline-Park. Großzügige Liegewiesen bieten daneben genügend Platz zum Entspannen, während sich kleine Badegäste im Kinderbereich mit Sandstrand vergnügen.
 Auf zum einmaligen Erlebnis für Jung und Alt im Wandergebiet Sonntag-Stein Die Seilbahnen Sonntag Stein bringen Wanderer und Naturfreunde in eine einzigartige Bergwelt. Im Klangraum Stein geht man den Klängen der Natur bei einer Wanderung zur Echowand auf den Grund. Interaktive Kunstinstallationen laden dabei zum Lauschen, Nachdenken und Betrachten ein. Danach erwartet die Wanderer ein Grillplatz mit echtem Lehmofen. Wenige Schritte entfernt vom Grillplatz wurde ein neuer Spielplatz mit Wasserspielen und einer besonderen Höhle in einem alten Kalkofen angelegt.
 Auf zum einmaligen Erlebnis für Jung und Alt im Wandergebiet Sonntag-Stein Die Seilbahnen Sonntag Stein bringen Wanderer und Naturfreunde in eine einzigartige Bergwelt. Im Klangraum Stein geht man den Klängen der Natur bei einer Wanderung zur Echowand auf den Grund. Interaktive Kunstinstallationen laden dabei zum Lauschen, Nachdenken und Betrachten ein. Danach erwartet die Wanderer ein Grillplatz mit echtem Lehmofen. Wenige Schritte entfernt vom Grillplatz wurde ein neuer Spielplatz mit Wasserspielen und einer besonderen Höhle in einem alten Kalkofen angelegt.
 Eine Zeitreise in bäuerliche Welten im Bauernhaus-Museum Wolfegg erlebenIn den sechzehn historischen Gebäuden des Bauernhaus-Museums Wolfegg (ca. 40 km von Bregenz) bekommen Geschichten eine Kulisse. Auf den Spuren von Bauern, Mägden, Knechten und Dorfhandwerkern erfährt man viel Wissens- und Staunenswertes über längst vergangene Zeiten. Kinder können in die Welt ihrer Vorfahren eintauchen und sich auf dem zehn Hektar großen Gelände austoben . Außerdem können sie sich an den vielen Tieren erfreuen, die – teilweise freilaufend – das Museumsareal bereichern.
 Eine Zeitreise in bäuerliche Welten im Bauernhaus-Museum Wolfegg erlebenIn den sechzehn historischen Gebäuden des Bauernhaus-Museums Wolfegg (ca. 40 km von Bregenz) bekommen Geschichten eine Kulisse. Auf den Spuren von Bauern, Mägden, Knechten und Dorfhandwerkern erfährt man viel Wissens- und Staunenswertes über längst vergangene Zeiten. Kinder können in die Welt ihrer Vorfahren eintauchen und sich auf dem zehn Hektar großen Gelände austoben . Außerdem können sie sich an den vielen Tieren erfreuen, die – teilweise freilaufend – das Museumsareal bereichern.
 100 Jahre Luft- und Raumfahrtgeschichte werden im Dornier-Museum greifbarHier wird jeder zum Pionier: Riesige Flugboote, nostalgische Passagiermaschinen und Exponate aus der Raumfahrt lassen den Besuch im Dornier-Museum Friedrichshafen zum Erlebnis für die ganze Familie werden. In einem Rundgang wird die Geschichte des Dornier-Konzerns und die Entwicklung der Luft- und Raumfahrt in den letzten 100 Jahren dargestellt Die Faszination des Fliegens wird spürbar im Hangar. Hier können die zum Teil noch flugfähigen Originalflug­zeuge aus nächster Nähe bestaunt werden.
 100 Jahre Luft- und Raumfahrtgeschichte werden im Dornier-Museum greifbarHier wird jeder zum Pionier: Riesige Flugboote, nostalgische Passagiermaschinen und Exponate aus der Raumfahrt lassen den Besuch im Dornier-Museum Friedrichshafen zum Erlebnis für die ganze Familie werden. In einem Rundgang wird die Geschichte des Dornier-Konzerns und die Entwicklung der Luft- und Raumfahrt in den letzten 100 Jahren dargestellt Die Faszination des Fliegens wird spürbar im Hangar. Hier können die zum Teil noch flugfähigen Originalflug­zeuge aus nächster Nähe bestaunt werden.
 Im Sea Life in Konstanz gibt es 2016 einen Einblick in die wunderbare Welt der KrakenWelche Meerestiere sind ihre Lieblingstiere? Finden Sie es heraus: Im Sea Life in Konstanz kann man eintauchen in die faszinierende Welt von über 3500 Süß- und Salzwasserfischen. Der 2015 neu gestaltete Themenbereich „Regenwald“ begeistert mit faszinierenden Tieren. Nur 2016 ermöglicht die neue Sonderausstellung „Oktopus Höhle“ einen Einblick in die wundervolle Welt der Kraken. Dabei lernt man, dass diese Meeresbewohner äußerst geschickt sind und über erstaunliche geistige Fähigkeiten verfügen.
 Im Sea Life in Konstanz gibt es 2016 einen Einblick in die wunderbare Welt der KrakenWelche Meerestiere sind ihre Lieblingstiere? Finden Sie es heraus: Im Sea Life in Konstanz kann man eintauchen in die faszinierende Welt von über 3500 Süß- und Salzwasserfischen. Der 2015 neu gestaltete Themenbereich „Regenwald“ begeistert mit faszinierenden Tieren. Nur 2016 ermöglicht die neue Sonderausstellung „Oktopus Höhle“ einen Einblick in die wundervolle Welt der Kraken. Dabei lernt man, dass diese Meeresbewohner äußerst geschickt sind und über erstaunliche geistige Fähigkeiten verfügen.
 Plitsch, platsch – spritziges Vergnügen im Allgäuer Erlebnisbad CamboMare KemptenAbwechslungsreiche Stunden für die ganze Familie bietet das Erlebnisbad CamboMare in Kempten. Abenteuerlustige sausen die Black-Hole-Rutsche und die Doppel-Reifenrutsche hinunter oder lassen sich im Strömungskanal vom Wasser treiben. Die Kleinsten vergnügen sich im Kids-Garten mit dem Schiffchenkanal. Auf Saunaliebhaber wartet eine große Saunawelt mit zwölf verschiedenen Saunen. Sportliche können sich im Freibadbereich im Sportbecken austoben und sich anschließend auf der Liegewiese erholen.
 Plitsch, platsch – spritziges Vergnügen im Allgäuer Erlebnisbad CamboMare KemptenAbwechslungsreiche Stunden für die ganze Familie bietet das Erlebnisbad CamboMare in Kempten. Abenteuerlustige sausen die Black-Hole-Rutsche und die Doppel-Reifenrutsche hinunter oder lassen sich im Strömungskanal vom Wasser treiben. Die Kleinsten vergnügen sich im Kids-Garten mit dem Schiffchenkanal. Auf Saunaliebhaber wartet eine große Saunawelt mit zwölf verschiedenen Saunen. Sportliche können sich im Freibadbereich im Sportbecken austoben und sich anschließend auf der Liegewiese erholen.
 Auf den Spuren von Heidi, Klara, Alm-Öhi und Ziegenpeter am Pizol wandernAuf dem Heidipfad am Pizol kann man Johanna Spyris Geschichte neu entdecken. Das Erlebnis beginnt bei der Talstation Bad Ragaz, wo kleine Ziegenställe und die Heidi-Gondeln auf Heidi einstimmen. Ab Pardiel gilt es auf dem ca. eineinhalbstündigen Rundwanderweg Peters Ziegen zu finden und dabei allerlei spannende Aufgaben zu lösen. Unterwegs laden Spielplätze und Feuerstellen zum Verschnaufen ein. Perfekte Entspannung wartet im Hängemattenwald – und dies alles nur 40 Minuten von Dornbirn entfernt!
 Auf den Spuren von Heidi, Klara, Alm-Öhi und Ziegenpeter am Pizol wandernAuf dem Heidipfad am Pizol kann man Johanna Spyris Geschichte neu entdecken. Das Erlebnis beginnt bei der Talstation Bad Ragaz, wo kleine Ziegenställe und die Heidi-Gondeln auf Heidi einstimmen. Ab Pardiel gilt es auf dem ca. eineinhalbstündigen Rundwanderweg Peters Ziegen zu finden und dabei allerlei spannende Aufgaben zu lösen. Unterwegs laden Spielplätze und Feuerstellen zum Verschnaufen ein. Perfekte Entspannung wartet im Hängemattenwald – und dies alles nur 40 Minuten von Dornbirn entfernt!
 Mit der Säntis-Schwebebahn dem Alltag entfliehen und den wunderbaren Weitblick gemeinsam genießen „Komm rauf. Kannst runterschauen!“ - fast schwerelos gleitet man mit der Bahn hinauf zum Säntisgipfel auf 2502 Meter. Von dort bietet sich eine atemberaubende Aussicht über sechs Länder. Genauso grenzenlos wie der Weitblick sind die Möglichkeiten, die sich den Ausflüglern bieten. Der Gipfel des Säntis ist ein Ort der Begegnung. In den wettergeschützten Aussichtshallen, auf den Sonnenterrassen und Gipfelwegen treffen sich Menschen aus aller Welt. Zwei Panoramarestaurants, Shops und Ausstellungen erwarten die Besucher.
 Mit der Säntis-Schwebebahn dem Alltag entfliehen und den wunderbaren Weitblick gemeinsam genießen „Komm rauf. Kannst runterschauen!“ - fast schwerelos gleitet man mit der Bahn hinauf zum Säntisgipfel auf 2502 Meter. Von dort bietet sich eine atemberaubende Aussicht über sechs Länder. Genauso grenzenlos wie der Weitblick sind die Möglichkeiten, die sich den Ausflüglern bieten. Der Gipfel des Säntis ist ein Ort der Begegnung. In den wettergeschützten Aussichtshallen, auf den Sonnenterrassen und Gipfelwegen treffen sich Menschen aus aller Welt. Zwei Panoramarestaurants, Shops und Ausstellungen erwarten die Besucher.

VN-Familiensommer-Gutscheinheft

Lernen Sie die beliebtesten Sommer-Ausflugsziele kennen und bezahlen Sie nur den halben Preis. Und so funktioniert’s:

» Besuchen Sie mindestens zu zweit den jeweils ausgesuchten Freizeitbetrieb aus dem VN-Familiensommer-Gutscheinheft.

» Tragen Sie Ihre Abonummer in das dafür vorgesehene Feld ein.

» Pro Partnerbetrieb gibt es zwei Gutscheine.

» Die Gutscheine berechtigen Sie zum Kauf eines Tickets für zwei Erwachsene zum Preis von einem Erwachsenen, dasselbe gilt für Kinder. Das jeweils günstigere Ticket ist gratis.

» Pro Vorteilsclub-Mitglied und Partnerbetrieb kann die Ermäßigung nur ein Mal in Anspruch genommen werden.

» Die Aktion ist nur gültig für VN-Abonnenten vom 27. Juni bis einschließlich 31. August 2016.

» Wer kein VN-Sommerscheckheft mit den VN erhalten hat, kann dieses in den VN-Geschäftsstellen in Schwarzach, Rankweil, Bludenz oder Feldkirch abholen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.