Kein Boom durch neues Windows 8 erwartet

Neuester Microsoft-Spross wird Ende der Woche präsentiert.

Windows. Sein neues Betriebssystem Windows 8 wird die Computerindustrie retten – da ist sich Microsoft sicher. Doch bei PC-Herstellern und Analysten wachsen Zweifel, ob Windows 8 die Nutzer von Tablets und Smartphones weglocken kann. Die PC-Hersteller zumindest wollen keine größeren Lagerbestände mit Windows-8-Geräten produzieren. So ist selbst Intel, das die Prozessoren für 80 Prozent der PCs weltweit herstellt, skeptisch. Der Vorstandsvorsitzende Paul Otellini erklärte, das neue Betriebssystem werde wohl keine großen Auswirkungen auf die Umsätze haben. „Wir hatten bisher noch keine Gelegenheit, einzuschätzen, wie die Konsumenten das in der PC-Welt annehmen werden“, sagte Otellini.

Rückgang erwartet

Die Marktforscher von IHS iSuppli erwarten für dieses Jahr die Auslieferung von 349 Millionen PCs. Das wären ein Prozent weniger als der Rekord vom vergangenen Jahr. Auch wenn der Rückgang gering ausfällt, so ist es doch der erste seit 2001. In den USA gehen die PC-Verkäufe bereits seit zwei Jahren zurück.

Apple gelang es unterdessen, seit der Vorstellung des ersten iPads 2010 die Verkaufszahlen jedes Jahr zu verdoppeln. Zwischen April und Juni verkaufte Apple 17 Millionen der Tablets, während Hewlett-Packard, der damals weltgrößte Hersteller von PCs, 13,6 Millionen Personal Computer auslieferte. Smartphones verkauften sich im vergangenen Jahr besser als PCs. Microsoft-Chef Steve Ballmer lässt sich nicht beirren. Der PC-Markt sei noch immer groß, sagte er. „Und Windows 8 wird dieses Volumen noch vergrößern.“

Mit der Software, die Ende dieser Woche vorgestellt wird, reagiert der Konzern auf die populären Tablets. Windows 8 wirft viele Konventionen der Vorgänger über Bord und präsentiert sich in einem neuen Look mit dem Ziel, die Nutzung auf Touchscreens zu vereinfachen.

Windows 8 wird das Volumen des PC-Markts vergrößern.

Steve Ballmer, Microsoft-Chef
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.