Der Lockdown macht Kinder krank

Die Leiterin der Kinder- und Jugendpsychiatrie schlägt Alarm.

Rankweil Den ersten Lockdown habe man noch nicht gemerkt. Aber seit dem vierten Quartal 2020 sei der Andrang auf die Kinder- und Jugendpsychiatrie in Rankweil groß, sagt deren Leiterin Primaria Maria-Katharina Veraar im VN-Interview. 15 bis 20 Prozent mehr Kinder als sonst melden sich in der Akutsta

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.