Zwei Kellner als ­„Hacker“ vor Gericht

Am Bezirksgericht Bregenz müssen sich derzeit zwei Kellner eines Restaurants wegen des Verdachtes des betrügerischen Datenmissbrauchs verantworten. Ihnen wird unter anderem vorgeworfen, sich mittels des elektronischen Kassensystems fremder Trinkgelder bedient zu haben. »A10

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.