Private Kinderbetreuer hoffen

Mögliche Kürzungen der Förderungen werden verschoben.

Bregenz Die privaten Kinderbetreuungseinrichtungen können wieder hoffen. Nachdem die VN berichteten, dass ihnen die Landesförderung komplett gestrichen würde, lenkt die zuständige Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink ein. Nun wird die Kürzung nicht im Herbst 2021, sondern ein Jahr später schlagen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.