„Recht auf Schutz vor Gewalt betroffen“

Feldkirch Michael Rauch: Kinder- und Jugendliche sind im Lockdown stärker von Gewalt betroffen, allerdings werde es wenig thematisiert. Außerdem fehlen die Schulen. „Sie sind der Ort, wo Kindeswohlgefährdung als Erstes auffällt und eine Mitteilungspflicht besteht“, warnt der Vorarlberger Kinder- und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.