Schengen-Reform nach ­Terrorattacken im Fokus

Paris Die Verbesserung des Schutzes der EU-Außengrenzen ist eine der wichtigsten Maßnahmen zur Bekämpfung des islamistischen Terrors. Darüber herrschte am Dienstag Einigkeit, als sich Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sowie der niederländische Regierungschef M

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.