Zerstörte Dörfer und Tote nach Unwettern in Italien und Frankreich

Turin, Nizza Ganze Häuser wurden von den Wassermassen mitgerissen, Straßen und Brücken zerstört, Dörfer abgeschnitten: Sturm und Unwetter mit Überschwemmungen haben im Südosten Frankreichs und in Norditalien zu teils chaotischen Zuständen geführt. In Italien kamen mindestens acht Menschen ums Leben.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.