Attacke vor „Charlie Hebdo“-Gebäude

paris Nach einer Messerattacke nahe der ehemaligen Redaktion von „Charlie Hebdo“ in der französischen Hauptstadt Paris besteht Terrorverdacht. Zwei Menschen sind verletzt worden. Es handelt sich um Journalisten, sie befinden sich außer Lebensgefahr. Zwei Verdächtige konnten festgenommen werden. Die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.