Bei Asylplätzen noch Reserven im Land

Bregenz Mit der Coronapandemie sind die Asylzahlen in Vorarlberg stark zurückgegangen. So waren zu Beginn des dritten Quartals (Juli) 989 Asylwerber in der Grundversorgung, 21,3 Prozent weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. So sind derzeit nur rund 80 Prozent der Asylplätze belegt. Durch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.