Vorarlberger wird EU-Agrarreform umsetzen

Brüssel Der aus Radin bei Bludenz stammende Jurist Wolfgang Burtscher (60) übernimmt ab 1. April als Generaldirektor die gemeinhin als schwierigstes Ressort in der EU-Kommission gehandelte Generaldirektion Landwirtschaft. Er ist damit Österreichs höchster EU-Beamter. Als Generaldirektor ist er für die Umsetzung des von der EU-Kommission vorgelegten „Green Deals“ zuständig: Die EU hat sich vorgenommen, die Landwirtschaft nachhaltig neu zu gestalten. „Die Herausforderungen sind ökologischer, ökonomischer und sozialer Natur“, umschreibt er die Agrarreform 2021 bis 2027, die er mit einem jährlichen Budget von 58 Milliarden Euro zu stemmen hat. »A10

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.