Neues Stück, neue Technik

Videomapping-Szene in der neuen Kosmos-Produktion.  Kresser

Videomapping-Szene in der neuen Kosmos-Produktion.  Kresser

Bregenz Abgesehen vom hochpolitischen Inhalt des Stücks „Warten auf Tränengas“ von Andreas Sauter und Bernhard Studlar bietet auch die  technische Umsetzung der Uraufführung im Theater Kosmos mit einem ausgefeilten Videomapping eine Besonderheit. Für die feinnervige Inszenierung durch Hubert Dragasc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.