Zwei Podestplätze

Eva Pinkelnig sprang in Hinzenbach auf die Ränge zwei und drei. Damit hat die Dornbirnerin zwölf Weltcuppodestplätze vorzuweisen. »C9

zum Artikel: Hölzl vor Pinkelnig, das Siegerzimmer
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.