Fünfter Prozesstag in Causa Häusle

Bei der fortgesetzten Verhandlung um den Umweltskandal der Firma Häusle wurde die Einvernahme des Drittangeklagten fortgesetzt. Dieser betont einmal mehr, den Ex-Geschäftsführer einst falsch beschuldigt zu haben, Anweisungen zum illegalen Eingraben von Gärresten gegeben zu haben.  »B1

zum Artikel: Gewissenskonflikt im Fall Häusle
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.