Zerfleischtes Kalb – war‘s der Wolf?

In Sibratsgfäll herrscht große Aufregung um ein zerfleischtes Kalb, das im Wald gefunden wurde. Das halb aufgefressene Tier sei Opfer eines Wolfes geworden, behauptet der Besitzer. Wildbiologe Hubert Schatz hält das für äußerst unwahrscheinlich und warnt vor voreiligen Schlüssen. »A6

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.