Verdacht unzulässiger Spenden

Rechnungshof zeigt ÖVP und SPÖ beim Parteiensenat an.

wien Der Rechnungshof wird eine Reihe von Anzeigen gegen ÖVP und SPÖ beim Parteiensenat im Kanzleramt einreichen – wegen unzulässiger bzw. zu spät gemeldeter Spenden und der bereits bekannten Überziehung der Wahlkampfkosten. Die FPÖ muss noch weiter zittern. Am Freitag wurden alle Rechenschaftsberic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.