Kinder dürfen nicht zu kurz kommen

Arbeiterkammer fordert dringend Verbesserungen in der Betreuung.

feldkirch Er verhehlt nicht, dass sich das Kinderbetreuungsangebot in den vergangenen Jahrzehnten im Land verbessert hat, aber AK-Präsident Hubert Hämmerle gehen die Maßnahmen nicht weit genug. Er verlangt vom Land, mehr Verantwortung zu übernehmen und den Betreuungsbedarf in einem Gesamtkonzept zu

zum Artikel: Die Kinderbetreuung als kommunale Pflichtaufgabe
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.