Nach AK-Wahl schwarze Kritik an Bundesregierung

WIen Nun sind die Arbeiterkammerwahlen geschlagen. In den westlichen Bundesländern gab es Verluste für die stärksten Fraktionen, im Osten bauten die roten Kämmerer ihre Spitzenpositionen aus. In Vorarlberg haben die schwarzen Gewerkschafter ihre absolute Mehrheit verloren. Laut AK-Direktor Rainer Ke

zum Artikel: „Für uns in Vorarlberg wird es sehr schwer“
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.