Messeraufgriffe an BH fast alltäglich

Bezirkshauptmann Wurzer: „Überraschend hohe Zahl an Menschen mit Messern.“

Dornbirn Der 6. Februar 2019 hat Spuren hinterlassen. Ein 34-jähriger Türke hatte den Leiter der Sozialabteilung der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn an dessen Arbeitsplatz erstochen. Seither kommt nur noch ins Amt, wer eine Sicherheitsschleuse passiert. Demnächst sollen zusätzlich Röntgengeräte eing

zum Artikel: „Es ist nicht mehr so, wie es war“
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.