1300 Ganztagsschüler weniger in Vorarlberg

Landesrätin Schöbi-Fink ortet Verunsicherung wegen des verpflichtenden Mittagstischs.

Wien, Bregenz Mehr als ein Viertel aller Vorarlberger Schüler besucht derzeit eine ganztägige Schulform. Österreichweit betrachtet liegt das über dem Durchschnitt. Dass Vorarlberg dennoch einen Rückgang an Ganztagsschülern um 1300 Kinder und Jugendliche verzeichnet, erklärt sich für Bildungslandesrä

zum Artikel: Schwund an Ganztagsschülern
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.