Millionäre zahlen extra viel

SPÖ will Spitzensteuersatz erhöhen. Nicht so die Koalition.

wien Der freiheitliche Finanzstaatssekretär Herbert Fuchs hat sich dafür ausgesprochen, den Spitzensteuersatz von 55 Prozent auslaufen zu lassen. SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder schäumt ebenso wie der Finanzsprecher der Partei, Kai Jan Krainer. Der meint, Konzernvorständen werde damit der Gegenwert

zum Artikel: Einkommensmillionäre liefern extra viel ab
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.