Wallner kritisiert Innenministerium

Warnungen aus dem Land seien vor Bluttat nicht gehört worden.

Schwarzach Innenminister Herbert Kickl sei nicht schuld daran, was in Dornbirn passiert sei, erklärt Landeshauptmann Markus Wallner im VN-Interview. Schließlich habe eine Beamtin des Ministeriums eine andere Beurteilung des Falls vorgenommen als das Land. Er kritisiert allerdings den Umgang mit Info

zum Artikel: „Warnung wurde nicht gehört“
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.