Kritik an Video-Befragung

Dass in Feldkirch Asylwerber über Video von Beamten des BFA Burgenland befragt werden, sorgt für Kritik. Möglich macht das laut Innenministerium ein Gesetz aus dem Jahr 2018. »A6

zum Artikel: Asyl-Interviews per Video sorgen für Wirbel
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.