Innenminister will bei Abschiebungen kreativ sein

Wien Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) drängt auf Verschärfungen bei der Aberkennung von Asyl. Völkerrechtliche Bestimmungen seien auf deren Sinnhaftigkeit zu überprüfen, erklärte er am Mittwoch. Er spricht sich auch dafür aus, in gewisse Regionen des Bürgerkriegslands Syrien abzuschieben: „Es heißt

zum Artikel: Straffällige sollen rascher Schutz verlieren
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.