„Die Klimapolitik ist zu kurz gekommen“

Van der Bellen zieht Bilanz zu Österreichs Außenpolitik 2018.

wien, brüssel Dem österreichischen EU-Ratsvorsitz stellt Bundespräsident Alexander Van der Bellen ein zwiespältiges Zeugnis aus. Der schwarz-blauen Regierung konzediert er eine „weitgehend“ pro-europäische Haltung. Nicht einverstanden war er etwa mit der Haltung zum Migrationspakt. In der Migrations

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.