Die Not sehen

Walter Schmolly vor dem Hospiz am See der Caritas in Bregenz. Dort finden Sterbende Zuwendung. „Es ist wichtig, präsent zu sein, da zu sein und zugewandt zu sein“, sagt der Caritas-Direktor.  VN/Steurer

Walter Schmolly vor dem Hospiz am See der Caritas in Bregenz. Dort finden Sterbende Zuwendung. „Es ist wichtig, präsent zu sein, da zu sein und zugewandt zu sein“, sagt der Caritas-Direktor.  VN/Steurer

Caritas-Direktor Walter Schmolly über Kirchlichkeit und Unternehmertum und was für ihn Weihnachten bedeutet. »D3

zum Artikel: „Das letzte Wort in der Welt hat die Liebe“
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.